Press "Enter" to skip to content

Online-Roman mit Geotagging

Beispielseite Senghor On The RocksZiel des Projekts ist es, die Handlungsverlauf des Romans „Senghor On The Rocks“ von Christoph Benda konsequent auf Karten darzustellen. Dabei gibt es nicht nur Satellitenbilder, Bewegungen werden in Google Maps „abgefahren“. Der Roman war bisher unveröffentlicht und bot sich für das Projekt an, da er linear aufgebaut ist, sich in kurze Abschnitte gliedert und die Handlung konsequent aus der Sicht des Protagonisten schildert.
Die Umsetzung ist mit viel Liebe zum Detail gemacht. Auf der Website erscheint zunächst ein Buch, das sich mit einem Klick öffenen lässt. In dem dreidimensional wirkenden Buch kann geblättert werden. Jeweils links befindet sich eine Google Karte, rechts der Text. Bei aktivierten Cookies liegt immer ein Bieretikett auf der zuletzt aufgeschlagenen Seite. Interessant ist, dass Johannes Krtek und Flo Ledermann bei der Umsetzung eines Romans im digitalen Zeitalter an der Buchmetapher festhalten und mit Google Maps einfach eine Web 2.0-Komponente ins virtuelle Buch integrieren. Und dank der handlichen und leichten Netbooks kann man „Senghor On The Rocks“ jetzt auch im Bett lesen.

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.