30.04.2016

AFD-Parteiprogramm - erläutert von Oliver Welke und Birte Schneider

https://www.youtube.com/watch?v=XA_jwE30Upk

Philosophische Texte online

Plato.Holzschnitt aus derSchedel'schen WeltchronikMit Hilfe des Open Syllabus Explorer lassen sich die an US-Universitäten am häufigsten gelehrten philosophischen Werke ermitteln. Diese sind zum großen Teil kostenlos online verfügar – entweder im Volltext oder als Scan. Eine Ausnahme bilden lebende Autoren und solche, deren Tod weniger als 70 Jahre zurückliegt. Deren Texte sind aus rechtlichen Gründen nicht frei verfügbar. Dieselbe Frist gilt für Übersetzungen.Ein gewisses Problem des Open Syllabus Explorer ist, dass die Dialoge Platons mehrfach mit verschiedenen Ausgaben auftauchen (Platz 6: Dialoge, Platz 8: Euthyphron, Platz 15: Fünf Dialoge, Platz 16: Kriton, Platz 19: Phaedon, Platz 26: Symposion usw.). Würden die Dialoge konsequent zusammengefasst oder einzeln aufgelistet, würde sich das Ranking verändern. Außerdem gibt es Werke mit philosophischen Inhalten, die nicht unter Philosophie gelistet sind (Platz 3: Karl Marx: Das kommunistische Manifest, Platz 19: John Stuart Mill: Freiheit usw.).Die Top 12 im Bereich Philosophie (Stand 16.04.2016):Gewinner ist ganz klar PlatonPlatz 1: Aristoteles: Ethik (insgesamt Platz 6)Hier ist nicht klar, welcher Titel von Aristoteles gemeint ist, die Nikomachische Ethik (siehe Platz 5), die Eudemische Ethik oder die Große Ethik (Magna moralia). Englischsprachige Ausgaben der Nikomachischen Ethik tragen teilweise einfach den Titel "Ethics". Möglicherweise handelt es sich auch um einen Sammelband mit Auszügen der verschiedenen ethischen Schriften des Aristoteles.Eudemische Ethik:http://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10234846_00001.html (Stuttgart 1858, transl. Julius Rieckher)Große Ethik (Magna moralia) einschließlich der Schrift über die Tugenden und die Laster:http://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10234845_00001.html (Stuttgart 1859, transl. Julius Rieckher) Platz 2: John Stuart Mill: Utilitarismus (insgesamt Platz 22)https://books.google.de/books?id=lyUCAAAAQAAJ&printsec=frontcover#v=onepage&q&f=false (London 1863, nur auf Englisch)Platz 3: Platon: Der Staat (insgesamt Platz 2)http://www.zeno.org/Philosophie/M/Platon/Der+Staat (? 1855/56, transl. Franz Susemihl)http://gutenberg.spiegel.de/buch/platons-werke-dritter-theil-der-staat-7314/1 (Berlin 1817-26, transl. Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher)http://gutenberg.spiegel.de/buch/platos-staat-4886/1 (Stuttgart 1857, transl. Karl von Prantl)https://archive.org/details/platosstaat00plat (Berlin 1870, transl. Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher)https://books.google.de/books?id=-IOf44I_W64C&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false (Breslau 1850, transl. C. E. Ch. Schneider)http://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb11089498_00001.html (Berlin 1828, transl. Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher)Platz 4: René Descartes: Meditationen über die Grundlagen der Philosophie (insgesamt Platz 68)http://www.zeno.org/Philosophie/M/Descartes,+Ren%C3%A9/Untersuchungen+%C3%BCber+die+Grundlagen+der+Philosophie (Berlin 1870, transl. Julius Heinrich von Kirchmann)http://gutenberg.spiegel.de/buch/betrachtungen-uber-die-grundlagen-der-philosophie-326/1 (o. J. Stuttgart, transl. Ludwig Fischer)https://archive.org/details/meditationenberd00desc (Leipzig 1915, transl. Artur Buchenau)https://books.google.de/books?id=N5RDAAAAcAAJ&hl=de&pg=RA1-PA2#v=onepage&q&f=false (Heidelberg 1882, transl. Julius Hermann von Kirchmann)http://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb11163822_00018.html (Berlin 1870, transl. Julius Hermann von Kirchmann)Platz 5: Aristoteles: Nikomachische Ethik (insgesamt Platz 39)http://www.zeno.org/Philosophie/M/Aristoteles/Nikomachische+Ethik (Jena 1909, transl. Adolf Lasson)http://gutenberg.spiegel.de/buch/nikomachische-ethik-2361/1 (Leipzig 1911, transl. Eugen Rolfes)http://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10234840_00001.html (Stuttgart 1856, transl. Julius Rieckher)Platz 6: Platon: Dialoge (insgesamt Platz 38)http://www.zeno.org/Philosophie/M/Platon (verschiedene Übersetzer)http://gutenberg.spiegel.de/buch/platons-werke-erster-theil-7316/1 (Berlin 1817-26, transl. Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher)http://gutenberg.spiegel.de/buch/platons-werke-zweiter-theil-7315/1 (Berlin 1817-26, transl. Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher)https://opacplus.bsb-muenchen.de/metaopac/search.do?... (versch. Übersetzer)Platz 7: Platon: Die Apologie des Sokrates (insgesamt Platz 25)http://www.zeno.org/Philosophie/M/Platon/Des+Sokrates+Verteidigung (Berlin 1805, transl. Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher)http://gutenberg.spiegel.de/buch/platons-werke-erster-theil-7316/19 (Berlin 1805, transl. Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher)http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10237413.html (Leipzig 1868, transl. Christian Cron)Platz 8: Platon: Euhyphron siehe Platz 6Platz 9: Immanuel Kant: Die Metaphysik der Sitten (insgesamt Platz 94)http://www.zeno.org/Philosophie/M/Kant,+Immanuel/Die+Metaphysik+der+Sitten (Königsberg 1798)https://archive.org/details/metaphysikdersi00kantgoog (Leipzig 1870, ed. Julius Heinrich von Kirchmann)https://archive.org/details/immanuelkantsme00kircgoog (Berlin 1893, ed. Julius Heinrich von Kirchmann)https://books.google.de/books?id=-C1wq6Bf_OMC&printsec=frontcover#v=onepage&q&f=false (Leipzig 1868, ed. Gustav Hartenstein)http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb11171880.html (Leipzig 1907, ed. Karl Vorländer)https://korpora.zim.uni-duisburg-essen.de/kant/aa06/203.html (Königsberg 1797, Akademie-Ausgabe)Platz 10: Jean Paul Sartre: Existenzialismus (insgesamt Platz 63)Dieses Werk ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht frei verfügbar.Platz 11: Thomas Hobbes: Leviathan (insgesamt Platz 7)https://books.google.de/books?id=DssGAAAAcAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false (Halle 1794, transl. ?)https://books.google.de/books?id=ZsRLAAAAcAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false (Halle 1795, transl. ?)http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10040871.html (Halle 1794, transl. ?)http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10040872.html (Halle 1795, transl. ?)Platz 12: David Hume: Eine Untersuchung über den menschlichen Verstand (insgesamt Platz 234)http://www.zeno.org/Philosophie/M/Hume,+David/Untersuchung+in+Betreff+des+menschlichen+Verstandes (Berlin 1869, transl. Julius Heinrich von Kirchmann)https://archive.org/details/eineuntersuchun00humegoog (Leipzig 1893, transl. C. Nathansohn)https://archive.org/details/eineuntersuchung00hume (Liepzig 1920, transl. Raoul Richter)http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10043513.html (Jena 1793, transl. Wilhelm Gottlieb Tennemann)http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb11171877.html (Leipzig 1911, transl. Raoul Richter)Online-Ressourcen für frei verfügbare Werke http://www.zeno.org/http://gutenberg.spiegel.de/https://books.google.de/https://opacplus.bsb-muenchen.de/ bzw. http://www.muenchener-digitalisierungszentrum.de/https://archive.org/https://de.wikisource.org/ (dort auch Aristoteles und Platon auf Griechisch)http://www.liberley.it/liberley.htm

Beleidigung ausländischer Monarchen

Hinweis: Das Strafgesetzbuch für das Deutsche Reich vom 15. Mai 1871 ist identisch mit Strafgesetzbuch für den Norddeutschen Bund vom 31. Mai 1870. In der Fassung von 1871 lautet § 103:"Wer sich gegen den Landesherrn oder den Regenten eines nicht zum Deutschen Reiche gehörenden Staats einer Beleidigung schuldig macht, wird mit Gefängniß von Einem Monat bis zu zwei Jahren oder mit Festungshaft von gleicher Dauer bestraft, sofern in diesem Staate nach veröffentlichten Staatsverträgen oder nach Gesetzen dem Deutschen Reiche die Gegenseitigkeit verbürgt ist.Die Verfolgung tritt nur auf Antrag der auswärtigen Regierung ein."

Geschichte interaktiv 23: Absolutismus II - Staatsbildung und Aufklärung

Während sich die DVD „Absolutismus I“ (Geschichte interaktiv 22) unter der Überschrift „Konfessionelles Zeitalter und Staatsbildung“ mit dem Phänomen des Absolutismus im 17. Jahrhundert beschäftigt, ist die DVD „Absolutismus II (Geschichte interaktiv 23) dem Thema „Staatsbildung und Aufklärung“ gewidmet und stellt somit inhaltlich eine inhaltliche Fortführung dar.Alle Filme sind jeweils auf Deutsch und Englisch verfügbar. Didaktische Zusatzmaterialien sind als Download verfügbar und zeigen, wie die Filme und Materialen teilweise schon in der Sekundarstufe I eingesetzt werden können. Diese umfassen Vorschläge zur konkreten Unterrichtsplanung sowie Ideen für Sozialformen. Zur Erschließung der Filme stehen Zuordnungsübungen zur Verfügung. Aussagen und Beurteilungen von Historikerinnen und Historikern ermöglichen vertiefende Bewertungen. Für den Geschichtsunterricht auf Englisch stehen zu jedem Film ein Transkript der gesprochenen Texte und ein Glossar zur Verfügung.Die DVD ist in einen Hauptfilm und vier Module unterteilt. Der Hauptfilm befasst sich mit der Staatsführung durch Friedrich II. von Preußen und Maria Theresia von Österreich. Dabei wird verdeutlicht, wie Ideen der Aufklärung des 18. Jahrhunderts in die Politik eindringen: in Preußen beispielsweise durch die Förderung von Kunst und Wissenschaften, religiöse Toleranz und staatliche Reformen. Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass Krieg weiterhin ein Mittel der Politik ist.Die beiden Monarchen Friedrich II. von Preußen und Maria Theresia von Österreich werden in Modul 1 und 2 vertiefend vorgestellt. Anhand der jeweiligen Biographie werden Einflüsse durch Erziehung einerseits und Aufklärung andererseits erkennbar. Dabei werden auch Unterschiede deutlich: Friedrich, der an der französischen Aufklärung beeinflusste Intellektuelle einerseits, Maria Theresia, die pragmatische Politikerin andererseits. Es werden jeweils auch Widersprüchlichkeiten dargestellt, beispielsweise die Haltung gegenüber den Juden und Maria Theresias Haltung gegenüber den Protestanten. Für beide haben Einfluss und die Sicherung der Staatseinnahmen, auch mit militärischer Gewalt, oberste Priorität. Auf dieser Grundlage können Schülerinnen und Schüler eine differenzierte Bewertung vornehmen, wie aufgeklärt der „aufgeklärte Absolutismus“ wirklich war.Das Thema „Höfische Kulturen – Etikette, Mode und Feste“ in Modul 3 bezieht sich nicht speziell auf den aufgeklärten Absolutismus, sondern kann auch als Vertiefung zum Absolutismus allgemein verwendet werden. Die Vertiefung durch dieses Modul ermöglicht ein Verständnis der absolutistischen Ständeordnung und die vergleichende Frage nach Etiketten in unserer heutigen Gesellschaft.Im Modul 4 geht es um den Wörlitzer Park. In der Gestaltung lassen sich sowohl aufklärerische Leitmotive als auch klassizistische und italienische Vorbilder finden. Der große Vorteil dieses Moduls ist, dass an einem konkreten Beispiel die aufklärerischen Reformbemühungen eines Monarchen veranschaulicht werden.Fazit: Durch den modularen Aufbau und die variabel einsetzbaren Zusatzmaterialien eignet sich die DVD für unterschiedliche Anspruchsniveaus von der Sekundarstufe I (etwa ab 8. Klasse) bis zur Sekundarstufe II im Grund- und Leistungskurs, wobei die Unterrichtsvorschläge eher auf die Sekundarstufe I beziehen. Für vertiefenden Materialien für ältere Schülerinnen und Schüler, z. B. längere Textquellen und vertiefende Historikertexte, müssen Geschichtsbuch oder andere Materialien herangezogen werden. Die Länge der Filme eignet sich gut für den praktischen Einsatz, weil innerhalb einer Schulstunde noch Zeit zur Nachbesprechung oder vertiefenden Weiterarbeit bleibt. Die Form der Darstellung ist einerseits anschaulich, andererseits auch historisch differenziert. Die Filme sind im Gegensatz zu vielen TV-Dokus weder langatmig noch reißerisch, sondern haben einen sachlichen Stil und das richtige Tempo für den Unterricht. Die Filme der DVD sind sowohl zum Einstieg in eines der Themen als auch für eine abschließende Zusammenfassung sehr gut geeignet.Christoph Terno InhaltHauptfilmAufgeklärter Absolutismus und Staatsbildung (29:40 Min.)(Voltaire und die Aufklärung, Friedrich II. und der aufgeklärte Absolutismus, Krieg und Länderschacher, Aufgeklärter Absolutismus in Österreich, Ausblick: Französische Revolution)Module1. Friedrich II. von Preußen (21:37 Min.)(Jugend und Erziehung, Kriege: Friedrich als Kriegsherr, Reformen)2. Maria Theresia von Österreich (20:38 Min.)(Jugend und Erziehung, Kriege: Kriegsführung aus der Ferne, Reformen)3. Höfische Kultur – Etikette, Mode und Feste (12:21 Min.)(Exkurs)4. Aufgeklärter Absolutismus im Wörlitzer Park (13:24 Min.)(Exkurs)ISBN978-3-942618-19-9Preis49,90 €

Bäst Wishes von Jeroen Houben