Press "Enter" to skip to content

Open Educational Ressources

OER

Im Internet gibt es eine ganze Reihe von kostenlosen Online-Angeboten. Diese können sogar teilweise mit einem Titel abgeschlossen werden, wofür dann aber eine Gebühr fällig wird. Der Vorteil: freie Zeiteinteilung. Der Nachteil: freie Zeiteinteilung. Wer einen Online-Kurs erfolgreich abschließen will, sollte denselben Zeitaufwand wie für eine Präsenzveranstaltung einplanen. Der Umfang des Materials variiert von einem Vorlesungsskript im PDF-Format bis hin zu Vorlesungsvideos, Online-Tests und anderen interaktiven Lernangeboten. Hier einige Beispiele für freie Online-Kurse:

www.udacity.com (ca. 20 Kurse vor allem aus dem Bereich Informatik)

www.coursera.org (Hunderte Kurse aus allen Fachgebieten)

ocw.mit.edu (Vorlesungen aus zahlreichen Fachgebieten, teilweise als Video)

openlearn.open.ac.uk (Hunderte Kurse aus allen Fachgebieten)

www.oercommons.org (Katalog zur Suche nach OER-Ressourcen nach Stichwörtern – Ergänzung 26.12.2012)

Die Idee zu diesem Post stammt aus dem Fluter-Themenheft „Bildung“ (Sommer 2012, Nr. 43), S. 46f.

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.