Press "Enter" to skip to content

Hörbücher aufnehmen mit Audacity

Was wird benötigt? Hardware und Software

Für eigene Aufnahmen eignet sich die kostenlose Software Audacity hervorragend. Diese ist für für Windows, Linux und Mac OS erhältlich. Mit Audacity lassen sich Audios aufnehmen, mischen, schneiden und in das MP3-Format exportieren. Die Software wird zweckmäßigerweise auf einem leisen(!) Notebook installiert, um keine Hintergrundgeräusche durch laute PC-Lüfter mit aufzunehmen.

Nachdem Audacity installiert ist, muss einmalig vor dem ersten MP3-Export der Lame-Encoder eingebunden werden. Der Lame-Encoder ist eine Software-Bibliothek, die Audiodateien in das MP3-Format konvertiert. Der Download-Link für den Lame-Encoder findet sich auf der Download-Seite für Audacity. Für das Einbinden des Lame-Encoders gibt es bei Youtube auch Video-Anleitungen. Möglich ist auch die Aufnahme mit einem MP3-Recorder (Diktiergerät). Eine Anleitung zu Arbeit mit Audacity gibt es beim Landesmedienzentrum Baden-Württemberg.

Für die Audio-Aufnahme mit Audacity am PC ist kein teures Studio-Mikrofon erforderlich. Für erste Versuche genügt ein ganz einfaches externes Mikrofon für ca. 5 € bzw., wenn nur eine Person spricht, ein Headset. Teilweise lassen sich auch mit Mikrofonen von Webcams brauchbare Ergebnisse erzielen. Das eingebaute Mikrofon des Notebooks oder Handys sind wegen der Aufnahmequalität weniger gut geeignet. Gute Ergebnisse lassen sich mit einer (externen) oder einem (externen) USB-Mikrofon für unter 50 € erreichen. Auch Singstar-Mikrofone lassen sich für die Aufnahme verwenden. Dazu gibt es eine Anleitung von Thomas Maillioux.

Wer eine Aufnahme in besserer Qualität ohne Hall, Rauschen und Störgeräusche möchte, muss sich erstens um eine ausreichende Hallreduzierung kümmern. Dazu kann provisorisch die Ecke eines Raums mit schallschluckenden Materialien präpariert werden. Zweitens wird ein entsprechendes Mikrofon mit Stativ und Popschutz/Popkiller. Wer nicht gleich 200 € für ein Mikrofon ausgeben möchte, kann für erste Versuche auch das t.bone MB85 beta verwenden. Außerdem ist noch ein Mischpult erforderlich, am besten mit USB-Ausgang, beispielsweise das Alesis Multimix 4USB.

Wer Stimmen verzerren will, kann die kostenlose Software MorphVOX Junior für Windows oder Voice Candy für Mac OS verwenden.

Das Skript

Das Skript kann entweder direkt für das Hörspiel geschrieben werden oder eine Kurzgeschichte wird als Hörbuch aufbereitet. Hier ein paar Tipps für Kurz-Hörspiele:

  1. Direkt in die Handlung, keine Einführung und keine ausführliche Personencharakteristik!
  2. Perspektive festlegen und nicht wechseln: Ich- oder Beobachterperspektive?
  3. (Bei der Beobachterperspektive sind innere Monologe möglich.)
  4. Einen Handlungsstrang mit einer Hauptfigur in den Mittelpunkt stellen!
  5. Handlung auf maximal zwei Tage beschränken!
  6. (Besser sind wenige Stunden oder ein halber Tag.)
  7. Realistisch bleiben, keine Übertreibungen und keine unglaubwürdigen Zufälle!
  8. Passende Namen für die handelnden Personen verwenden!
  9. Handlung so gestalten, dass die Motive der Handelnden klar erkennbar sind!
  10. Im Hörspiel Gedanken und Handlungen mit Dialogen, inneren Monologen und Geräuschen hörbar machen!
  11. Eine überraschende Wendung am Ende („twist in the tail“) einbauen!
  12. Einen Titel wählen. der neugierig macht, aber nicht zu viel verrät!
    (Dasselbe gilt für den ersten Satz.)

Hörspielgeräusche

Jedes Hörspiel braucht Geräusche, sei es um die nötige Atmosphäre zu vermitteln (Straßen, Bahnhof, Wald …) oder um eigentlich nicht Hörbares hörbar zu machen (Ortswechsel durch Schritte …). Die Geräusche aufzunehmen ist relativ aufwändig und CDs mit kostenlosen Hörspielgeräuschen sind relativ teuer. Eine Alternative sind kostenlose Geräusche im Netz. Allerdings ist insbesondere bei Hörspielen, die später veröffentlicht werden sollen, auf die Einhaltung des Urheberrechts zu achten. Auch wenn hier nicht alle Fragen erschöpfend abgedeckt sind, bieten die Hinweise für Autoren in Wikipedia eine erste Orientierung zu diesem Thema.

Kostenlose Kurzkrimis und Hörbücher

Kurzgeschichten online

Links

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.