Press "Enter" to skip to content

Geschichte 8

Aufgaben 20.–24. April 2020

Thema: Dreißigjähriger Krieg

1. Welche Interessen haben die kriegführenden Parteien?

Durch die Reformation kommt es zur konfessionellen Spaltung des Heiligen Römischen Reiches. Im Augsburger Religionsfrieden (siehe S. 146 M1) ist festgelegt, dass der Landesherr die Konfession bestimmt.
    1. Bearbeite eine der beiden Wahlaufgaben S. 152 Nr. 1. Kleiner Tipp: Warum verbündet sich das katholische Frankreich mit dem protestantischen Schweden?
    2. Schau dir zur Erklärung dieses Video an:

    Welche Auswirkungen hatte der Dreißigjährige Krieg auf die Bevölkerung?

    1. Beantworte mithilfe der Materialien M1–3 auf S. 153 die Frage, warum im Dreißigjährigen Krieg etwa ein Drittel der Bevölkerung stirbt.
    2. Sende deine Antwort zu Aufgabe 1 oder 3 (ca. 2…3 Sätze) an c.terno@lahntalschule.de. Du kannst alternativ auch eine Rückmeldung zu dieser Aufgabe geben oder eine Frage zum Thema stellen.
Aufgaben 04.–08. Mai 2020

Thema: Der Westfälische Frieden – Ende des Dreißigjährigen Krieges

Welche Bedeutung hat der Westfälische Frieden?

Auf S. 156 findest du Informationen zum Westfälischen Frieden, durch den der Dreißigjährige Krieg beendet wurde. Wenn du möchtest, kannst du dir auch noch einmal das Ende des Videos aus der letzten Aufgabe ansehen:
  1. Notiere dir in Stichpunkten die wichtigsten Ergebnisse des Westfälischen Friedens.
  2. Bearbeite S. 157 Nr. 3. Wenn du eine Rückmeldung zu deiner Aufgabe möchtest, schicke sie an c.terno@lahntalschule.de.
Aufgaben 11.–15. Mai 2020

Thema: Eine neue Staatsform – der Absolutismus

Worauf stützt Ludwig XIV. seine Macht?

Der französische König Ludwig XIV. steht für eine neue, moderne Staatsform, die auch Absolutismus genannt wird.
  1. Erkläre den Begriff „Absolutismus“ mithilfe des Lexikons hinten im Buch.
  2. Bearbeite S. 159 Nr. 1 und zeichne eine Grafik mit den „Säulen“ der Macht Ludwigs XIV. (Tipp: Man kann insgesamt vier bzw. fünf Säulen benennen.)
  3. Wenn du eine Hilfestellung brauchst, kannst du dir dieses Video anschauen:
  4. Expert*innen-Frage: Warum ist der Absolutismus eine moderne Staatsform? (Tipp: Auch wenn die Bundesrepublik Deutschland völlig anders aufgebaut ist als das Frankreich Ludwigs XIV., gibt es eine Säule bis heute. Welche ist das?)
Wenn du eine Rückmeldung zu deinen Aufgaben möchtest, schicke sie an c.terno@lahntalschule.de.
Aufgaben 25.–29. Mai 2020

Thema: Eine neue Staatsform – der Absolutismus

Warum wählt Ludwig XIV. die Sonne als Symbol?

Wenn du mit der letzten Aufgabe noch nicht fertig bist, stelle diese zuerst fertig.

 

Embelm des Sonnenkönigs am Gitter von Versailles

Am Schloss Versailles befindet sich dieses Symbol. Es zeigt eine Sonne mit Apollo-Kopf, Sonnenstrahlen und Szepter mit französischer Lilie.

Ludwig XIV., der auch „Sonnenkönig“ genannt wird, äußert sich selber in seinen Memoiren (Lebenserinnerungen), warum er dieses Symbol gewählt hat. Du findest den entsprechenden Textauszug aus S. 159 unter M3.

  1. Notiere die Gründe, warum Ludwig XIV. die Sonne als Symbol für sich und seine Herrschaft passend fand.
  2. Expert*innen-Frage: Warum ist die Sonne mit dem Gesicht des Gottes Apollo dargestellt?